Partnerstadt Kiryat Tivon

Kiryat Tivon / Israel

Kiryat Tivon ist aus mehreren Siedlungen hervorgegangen, die 1937 gegründet und 1958 zu einer Stadt mit jetzt 16.000 Einwohnern vereint wurde. Sie liegt ca. 300m hoch im untergaliläischen Bergland, mit prächtigem Ausblick auf die Abhänge des Carmel Gebirges, 18 Kilometer östlich von Haifa, an der Hauptstraße zwischen Haifa und Nazareth. Serpentinenförmig geschwungene Straßen führen durch Parks und Gärten, die die Wohngebiete säumen.

75 % der Einwohner leben in Einfamilienhäusern. Von oben sieht man hauptsächlich rote Ziegeldächer, umgeben von Gärten und Bäumen aller Art, insbesondere Tabor-Eichen. Die Bauvorschriften der Stadt sind sehr streng. Hochhäuser sind untersagt. Bestehende Bäume dürfen nicht abgesägt werden. Dies dient dazu, um der Stadt Kiryat Tivon den ländlichen Charakter zu bewahren.

In Kiryat Tivon gibt es keinerlei Industrie, lediglich kleine Servicebetriebe. Daher ist auch der Arbeitsmarkt eingeschränkt und besteht hauptsächlich aus Stadtangestellten, Betreuungspersonal der Altenheime und dem Verkaufspersonal der verschiedenen ansässigen Geschäfte, Supermärkte und Cafes. Aus diesem Grund arbeiten ca. 75% der Einwohner außerhalb von Kiryat Tivon, meistens in Haifa und Umgebung.

Kiryat Tivon hat ein äußerst reges Gesellschafts-, Kultur- und Sportleben. Das Kultur-, Jugend- und Sportzentrum MATNAS hat eine Leitungsfunktion auf diesen Gebieten und ist auch für das Musikkonservatorium mit Schauspielabteilung zuständig. Zwei Schwimmbäder bestimmen den hohen Freizeitwert der Stadt. Weiterhin gibt es ein Kino, in dem neben Filmvorführungen auch Theateraufführungen und Konzerte stattfinden. Die verschiedenen Stadtchöre treten dort ebenfalls auf. Auch das Gedächtniszentrum für die Gefallenen „JAD LE'BABANIM" leistet mit einer umfangreichen Bibliothek sowie mit Vertrags- und Musiksälen mit täglichem Programm einen großen Beitrag zum Kulturleben.Besonderes Augenmerk gilt den Senioren in dem sehr aktiven Tageszentrum. Dort werden verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten angeboten, z. B. Töpfern, Handarbeiten, Computerkurse. Auch Mittagessen wird dort serviert. Der Seniorenverein "Schalhevet" sorgt zusätzlich für Haushaltshilfen, leistet weitere Unterstützung und arrangiert Ausflüge und Hotelaufenthalte in allen Teilen des Landes.

Auch historisch hat die Stadt ihren Reiz. Bereits vor 2.000 Jahren, in der Talmudzeit, stand auf den Hügeln um Kiryat Tivon eine jüdische Stadt: Beit She'arim, Amtssitz des höchsten jüdischen Gerichtshofes zu jener Zeit. Die Katakomben dieser alten Stadt wurden ausgegraben, von herrlichen Parkanlagen umgeben und dem Publikum zur Besichtigung zugänglich gemacht. Heute sind sie einer der berühmtesten historischen Besuchsorte Israels.

Wir laden Sie herzlich ein, uns in Kiryat Tivon zu besuchen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.braunschweig.de






 
 

Informationen des Präsidiums