Lade Veranstaltungen

Vorherige Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Mai 2022

Jom HaAzma’ut (Unabhängigkeitstag Israels)

Mai 4 - Mai 5

Anlässlich zu Israels 74. Geburtstag finden Feierlichkeiten in Kooperation der Jüdischen Gemeinde mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft statt. Es handelt sich weitgehend um eine interne Veranstaltung der beteiligten Organisationen. Entsprechende Einladungen sind ergangen.

Erfahren Sie mehr »

Februar 2022

Vortrags- und Lesereihe Israelische Literatur: Meir Shalev (17.02.2022)

Februar 17 @ 19:00 - 21:00
Jüdische Gemeinde Braunschweig, Steinstraße 4
Braunschweig, 38100 Deutschland
Google Karte anzeigen
Kostenlos

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutsch-Israelischen Gesellschaft! Es kann nun weiter gehen mit unserer Vortrags- und Lesereihe über israelische Literatur und israelische Schriftsteller und Schriftstellerinnen. Wir möchten Sie herzlich einladen zu unserer nächsten Veranstaltung: 17.02.2022 (Donnerstag), 19:00 Uhr, Israelische Literatur: Meir Shalev – vorgestellt von Elke Oetting (veranstaltet zusammen mit dem Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig) in der Jüdischen Gemeinde, Steinstraße 4 Meir Shalev wurde 1948 in Nahalal im Jesreeltal in Israel geboren. Er ist Psychologe, Journalist, Satiriker und Autor höchst aufregender Romane…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2022

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01.2022

Januar 27
Gedenkstätte KZ-Außenlager Braunschweig Schillstraße, Schillstraße 25
Braunschweig, 38102 Deutschland

Die AG Braunschweig der Deutsch-Israelischen Gesellschaft wird anlässlich des Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01. auch in diesem Jahr einen Gedenkkranz an der Gedenkstätte KZ-Außenlager Braunschweig Schillstraße durch unseren AG-Vorsitzenden Prof. Kirchner niederlegen. Wir möchten jeden zu einem stillen Gedenken, entweder im Laufe des Tages vor Ort oder individuell für sich, einladen.

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2021

Israelische Literatur: Ayelet Gundar-Goshen – vorgestellt von Rita Weiler

21. Oktober 2021 @ 19:00 - 21:30
Jüdischen Gemeinde Braunschweig, Steinstraße 4
Braunschweig, 38100 Deutschland

Am Donnerstag, 21.10.2021, 19:00 Uhr, in der Jüdischen Gemeinde, Steinstraße 4 Ayelet Gundar-Goshen lebt und arbeitet als Autorin und Psychologin in Tel Aviv. Sie veröffentlichte ihren ersten Roman „Eine Nacht, Markowitz“ 2012. Er wurde 2013 mit dem israelischen Saphir-Preis für das beste Debüt in hebräischer Sprache ausgezeichnet. Über ihren dritten Roman „Die Lügnerin“ sagte Amos Oz: „Ich habe schon lange kein so gutes und berührendes Buch mehr gelesen“. Sie legt in ihren Romanen die menschliche Seele bloß und versteht es meisterhaft die Grenzen zwischen Gut und…

Erfahren Sie mehr »

Fotoausstellung in St. Michaelis: Abschlusskonzert

15. Oktober 2021 @ 20:00 - 21:30
St. Michaelis, Braunschweig, Echternstraße
Braunschweig, 38100

Zum Abschluss der Fotoausstellung „Freiwillig. Vielseitig. Eindrücklich. Unsere Freiwilligendienste in Kiryat Tivon und Jerusalem“ lädt die Stiftung Ökumenisches Lernen herzlich zu einem Konzert ein: Die Akustik-Band Lucky Penny aus Braunschweig steht am 15.10. ab 20 Uhr in St. Michaelis auf der Bühne! Die Band interpretiert vornehmlich Pop- und Rocksongs, die sie unter anderem mithilfe einer Loop-Station und Voice-Effekt-Geräten in moderne Klangstrukturen überführt und somit alte Hits wieder aktuell erscheinen lässt. Dabei orientiert sich Lucky Penny an Künstlerinnen und Künstlern wie Roxette, Amy Winehouse, Guns n‘…

Erfahren Sie mehr »

Einladung: Gesprächsabend mit Gästen aus Braunschweig und Kiryat Tivon

2. Oktober 2021 @ 19:00 - 21:30
St. Michaelis, Braunschweig, Echternstraße
Braunschweig, 38100

Das hat es so im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Kiryat Tivon und Braunschweig noch nicht gegeben: am 2. Oktober um 19 Uhr werden wir einen Gesprächsabend in St. Michaelis veranstalten – und einige Gäste werden per Zoom live aus Kiryat Tivon dabei sein. Zwei ehemalige Stipendiat*innen der Stiftung Ökumenisches Lernen, die ein Jahr in Kiryat Tivon und Jerusalem gelebt haben, werden sich den Fragen des Publikums stellen. Wie war ihr erster Eindruck von Kiryat Tivon, mit dem Braunschweig seit 1986…

Erfahren Sie mehr »

September 2021

Vortrag: Die Rolle des Völkerrechts im Nahost-Konflikt (Stiftung Ökumenisches Lernen)

22. September 2021 @ 19:30 - 21:00
St. Michaelis, Braunschweig, Echternstraße
Braunschweig, 38100
Google Karte anzeigen

Ein Vortrag von Prof. Dr. Christian Tams, University of Glasgow. Das Heilige Land, der Nahe Osten, das Land, wo Milch und Honig fließen – es gibt so viele Bezeichnungen für Israel und Palästina. Allein diese Namen werden in manchen Kreisen hochpolitisch diskutiert. Prof Dr. Christian Tams ist Direktor des Centre for International Law and Security an der University of Glasgow. An diesem Abend lädt er zur Diskussion ein und spricht in einem Vortrag über die Rolle des Völkerrechts im Nahost-Konflikt.…

Erfahren Sie mehr »

Fotoausstellung: Junge Volontäre zeigen ihre Eindrücke in Jerusalem und Kiryat Tivon (Stiftung Ökumenisches Lernen)

1. September 2021 @ 17:30 - 15. Oktober 2021 @ 21:00
St. Michaelis, Braunschweig, Echternstraße
Braunschweig, 38100
Google Karte anzeigen

In der Fotoausstellung „Freiwillig. Vielseitig. Eindrücklich. Unsere Freiwilligendienste in Kiryat Tivon und Jerusalem" zeigen zehn junge Menschen aus der Region rund um Braunschweig, was sie während ihrer Freiwilligendienste in Kiryat Tivon und Jerusalem beeindruckt hat. Die Eindrücke sind vielfältig – mal sind sie persönlich, mal anekdotisch und mal inmitten der politischen Lage vor Ort entstanden. Zu sehen sind sie in einer Fotoausstellung vom 1. September bis 15. Oktober in St. Michaelis in Braunschweig – täglich von 10-18 Uhr.  Zudem gibt…

Erfahren Sie mehr »

Juli 2021

Israelische Literatur: Amos Oz – vorgestellt von Manfred Zieger

8. Juli 2021 @ 19:00

Wir freuen uns, dass wir Ihnen nach einer langen, durch Corona bedingten Pause nun endlich wieder eine Präsenzveranstaltung anbieten können. Wir wollen beginnen mit einer Vortrags- und Lesereihe über israelische Literatur und israelische Schriftsteller und Schriftstellerinnen. Israelische Literatur: Amos Oz – vorgestellt von Manfred Zieger (veranstaltet gemeinsam mit dem Raabe-Haus: Literaturzentrum Braunschweig) am 8. Juli um 19 Uhr in der Jüdische Gemeinde, Steinstraße 4 Eintritt frei; da die Platzzahl begrenzt ist, ist für die Veranstaltung eine Anmeldung erforderlich. Bitte telefonisch oder per E-Mail…

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Bürgerreise nach Israel im Frühjahr oder Herbst 2021 – noch sind Plätze frei

1. März 2021 @ 8:00 - 1. Oktober 2021 @ 8:00
Israelreise 2021 Israel Google Karte anzeigen

Unsere Bürgerreise nach Israel mit Besuch unserer Partnerstadt Kiryat Tivon wurde auf Frühjahr oder Herbst 2021 verschoben. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung: Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Petra Havemann (Stadt Braunschweig) Tel. 0531-4703839 oder mit E-Mail  

Erfahren Sie mehr »

Januar 2021

“Erinnern im Wohnzimmer” – eine Einladung aus Kiryat Tivon zum internationalen Online-Gedenken an die Opfer der Shoa

27. Januar 2021 @ 15:00 - 16:00
Internet

"Erinnern im Wohnzimmer" ("Memory in the Living Room") – dazu laden uns unsere Freunde aus Braunschweigs israelischer Partnerstadt Kiryat Tivon am 27. Januar 2021 um 15 Uhr (dt. Zeit) ein. Kiryat Tivon möchte international an die Opfer der Shoa erinnern – gemeinsam mit Freunden und Bürgern aus seinen Partnerstädten Compiegne in Frankreich, Cakovec in Kroatien und natürlich mit uns aus Braunschweig! Wir hoffen auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher! Wer an der Zoom-Konferenz teilnehmen möchte oder weitere Fragen hat, meldet sich…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2020

Verschoben: Israelische Autoren – Amos Oz vorgestellt von Manfred Zieger

1. Dezember 2020 @ 18:30 - 21:30
Jüdischen Gemeinde Braunschweig, Steinstraße 4
Braunschweig, 38100 Deutschland
Google Karte anzeigen

– Aufgrund der aktuellen durch die Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen muss die Veranstaltung am 1.12.2020 leider verschoben werden. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben, sobald sich die Lage ändert. –  Mit Amos Oz (Jerusalem 1939- Tel Aviv 2019) beginnt eine Reihe, in der die Deutsch-Israelische Gesellschaft Braunschweig und das Raabehaus Literatur aus Israel bekannt machen wollen. Als 'Geschichte von Liebe und Finsternis' erzählt Amos Oz, wie Menschen von überall her in einem kleinen Land zusammenkommen, viele unfreiwillig, viele vertrieben. Und wie…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren